Flutschutz: Muldeaue wird zur Großbaustelle

Leipziger Volkszeitung vom 12.01.2017 / Eilenburg - Bad Düben

Nach dem Hochwasser ist vor dem Hochwasser. Das gilt auch im hochwasserfreien Jahr 2016. Ruhig blieb es an der Mulde in den vergangenen zwölf Monaten dennoch nicht. Die zuständige Landestalsperrenverwaltung (LTV) Rötha, die im Bereich der Flussmeisterei Bad Düben allein 2016 eine halbe Million Euro für die Gewässerunterhaltung ausgab, investierte in Nordsachsen rund 10,5 Millionen Euro. Die Fertigstellung des Flügeldeiches in Löbnitz ist mit der Gesamtinvestition von sieben Millionen Euro das größte fertiggestellte Projekt. Das rund weitere 500 000 Euro kostende Fährschleusensiel Löbnitz steht kurz vor der Vollendung. Doch auch zwischen Eilenburg und Bad Düben gab es 2016 etliche ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bauen und Wohnen, Bauwirtschaft
Beitrag: Flutschutz: Muldeaue wird zur Großbaustelle
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Eilenburg - Bad Düben
Datum: 12.01.2017
Wörter: 822
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING