Fehl-Alarme und Personal-Sorgen: Im Roten Ochsen läuft die Lösungssuche

Leipziger Volkszeitung vom 12.01.2017 / Lokales

Die Flüchtlingsunterkunft im Gewerbepark Grimma-Süd ist die erste Station von Gerald Lehne in der Reihe der Heime im Landkreis Leipzig. Der Erste Beigeordnete hat vorerst das Dezernat des unerwartet verstorbenen Thomas Voigt übernommen und will sich auch in die Problemlagen zur Flüchtlingsbetreuung rasch einarbeiten. Bis die Stelle des Zweiten Beigeordneten neu besetzt sei, werde wohl ein Jahr vergehen, sagte Lehne. Nach und nach will er jetzt alle Asylheime besuchen, zum Auftakt am Mittwoch wählte er bewusst den sogenannten Roten Ochsen in der Südstraße wegen des Vorfalls kurz vor Weihnachten und den wiederholten Fehlalarmen in der Unterkunft. Wie berichtet, hatte in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Asyl
Beitrag: Fehl-Alarme und Personal-Sorgen: Im Roten Ochsen läuft die Lösungssuche
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 12.01.2017
Wörter: 520
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING