Vogelgrippe bei toten Schwänen nachgewiesen

Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2017 / Nordsachsen

Bei Schwänen, die tot am Großen Teich in Torgau gefunden wurden, haben Experten nun den Vogelgrippe-Erreger nachgewiesen. Das teilte gestern das Landratsamt Nordsachsen mit. Die toten Tiere seien bereits am 30. und 31. Dezember von Bürgern entdeckt worden. Eine amtliche Tierärztin habe die Schwäne dann geborgen. Das hochansteckende Geflügelpestvirus H5N8 wurde schließlich durch das Friedrich-Loeffler-Institut nachgewiesen. Somit ist erstmalig auch im Bereich Torgau des Landkreises Nordsachsen der Ausbruch der Wildvogelgeflügelpest amtlich festgestellt worden. Zuvor wurde die Vogelgrippe bereits bei Wildvögeln in Delitzsch sowie in der Zscheppliner Kiesgrube nachgewiesen. Das Landratsamt hat einen Sperrbezirk von mindestens drei Kilometern und ein Beobachtungsgebiet ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Agrarwirtschaft, Krankheit, Geflügelzucht
Beitrag: Vogelgrippe bei toten Schwänen nachgewiesen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nordsachsen
Datum: 06.01.2017
Wörter: 219
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING