Tourismus mit Augenmaß

Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2017 / Lokales

Die Schönheit der Mulde zu preisen, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Der Fluss mit seinen schroffen Abschnitten, aber auch idyllischen Auen zieht Ausflügler magisch an. Allerdings ziert sich die Mulde bislang, ihre ganze Schönheit zur Schau zu stellen. Tagestouristen stoßen vielerorts an Grenzen, wenn sie das Naturerlebnis suchen. Zwar hat das Wasserwandern in den vergangenen Jahren eine zaghafte Aufwärtsentwicklung genommen, allerdings kann von einem florierenden Paddel-Paradies längst nicht die Rede sein. Das liegt zum einen daran, dass Restriktionen das Befahren das Flusses zum Beispiel zwischen Eilenburg und Bad Düben zeitweilig verbieten. Aber vor allem fehlen attraktive und gut angebundene ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Tourismus mit Augenmaß
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 06.01.2017
Wörter: 244
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING