Neue Einfahrt - aber Lastwagen rollen immer noch über Pauschwitzer Straße

Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2017 / Muldental

Es knistert weiter an der Pauschwitzer Straße. Zwar hat die Papierfabrik Julius Schulte im September eine neue Betriebszufahrt eingeweiht, durch die sich die Belastungen für die Anwohner vermindern sollten. Doch alle Probleme sind damit noch nicht gelöst. Seit jüngstem sehen sich die Bürger nun auch noch damit konfrontiert, Straßenausbaubeiträge zahlen zu müssen. Alles hörte sich so gut an. Das Unternehmen baute für die Lastwagen, die über die Industriegebietstraße ankommen, eine Ein- und Ausfahrt, damit die Pauschwitzer Straße mit ihren Einfamilienhäusern nicht mehr vom Verkehr belastet wird. Kostenpunkt: 1,3 Millionen Euro. Die geschaffene Infrastruktur ist aber nicht perfekt und nur ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenplanung, Kraftfahrzeug, Stadtverkehr, Stadt
Beitrag: Neue Einfahrt - aber Lastwagen rollen immer noch über Pauschwitzer Straße
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldental
Datum: 06.01.2017
Wörter: 687
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING