Kanäle, Leitungen, Anschlüsse - Spröda ist Schwerpunkt beim Abwasserbau

Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2017 / Lokales

Der Plan steht, 2017 wird ein Jahr der Bauarbeiten im Gebiet des Abwasserzweckverbandes Unteres Leinetal (AZVUL). Das Verbandsgebiet - von Löbnitz über Schönwölkau bis zu den Delitzscher Ortsteilen Spröda und Poßdorf - muss weiter erschlossen werden, dafür sind Maßnahmen im Gesamtwert von rund zwei Millionen Euro kalkuliert, der entsprechende Investitionsplan ist inzwischen abgesegnet. Bis Ende 2018 hat der Abwasserzweckverband Zeit, um sein Entwässerungskonzept umzusetzen. "Beim Abwasserzweckverband stehen dieses Jahr richtig große Projekte an", nennt es der Verbandsvorsitzende und Schönwölkauer Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU). Die Unzufriedenheit mit dem Verband hält sich wegen der Preispolitik der Vergangenheit hartnäckig, mit dem seit knapp ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Kanäle, Leitungen, Anschlüsse - Spröda ist Schwerpunkt beim Abwasserbau
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Lokales
Datum: 06.01.2017
Wörter: 455
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING