Verkehrskonzept: Leipzig will ein Parkhaus an der Red-Bull-Arena

Leipziger Volkszeitung vom 22.06.2016 / LEIPZIG

Leipzig Verstopfte Straßen, zugeparkte Wege und kilometerlange Staus - nach dem Aufstieg von Rasenballsport Leipzig (RB) in die erste Fußball-Bundesliga fürchtet so mancher den Verkehrskollaps in Leipzig. Doch die Planer bleiben gelassen: Die Stadt sei gut gerüstet, man habe frühzeitig mit verschiedenen Szenarien gearbeitet, erklärte Michael Jana, Leiter des kommunalen Verkehrs- und Tiefbauamtes, auf LVZ-Anfrage. Rund eine Million Euro hat Leipzig seit 2014 in das Verkehrskonzept Sportforum gesteckt. Jetzt plant die Stadt den Bau eines Parkhauses an der Red-Bull-Arena und will das Bewohnerparken im Waldstraßenviertel einführen. Statt mit bis zu 35 000 Besuchern pro Spieltag gehen die Experten in der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Firmen: ZSL- Betreibergesellschaft mbH
Beitrag: Verkehrskonzept: Leipzig will ein Parkhaus an der Red-Bull-Arena
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: LEIPZIG
Datum: 22.06.2016
Wörter: 627
Preis: 2.38 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING