Volleyball-Sachsenklasse: Die Damen des TSV Rackwitz beenden eine durchwachsene Hinrunde auf Rang vier

Leipziger Volkszeitung vom 20.12.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Zwischen Jubel und Trubel Von Johannes David Rackwitz. "Volleyball ist Kopfsache", hat mal ein weiser Mann gesagt. Das gilt auch, wenn Frauen spielen. Die Damen des TSV Rackwitz etwa scheinen sich nach einer schwierigen Saison inzwischen gefangen zu haben, verbringen die Feiertage auf dem gemütlichen vierten Platz im breiten Mittelfeld der Sachsenklasse West. Doch nicht alles was funkelt, ist Goldglanz oder Feenstaub. "Es war eine durchwachsene Hinrunde. Wir hatten sehr gute und sehr ärgerliche Spiele", sagt Katja Hummel. Die TSV-Spielertrainerin weiß in mehrfacher Hinsicht, wovon sie spricht, liegt sie doch momentan darnieder, umgeknickt - natürlich beim Volleyball. Vom Krankenbett schiebt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Volleyball-Sachsenklasse: Die Damen des TSV Rackwitz beenden eine durchwachsene Hinrunde auf Rang vier
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 20.12.2014
Wörter: 453
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING