Schöne Idee, leider vergurkt: Der ARD-Film "Winnetous Weiber" will die Karl-May-Verfilmungen feiern - bleibt aber blutleer

Leipziger Volkszeitung vom 20.12.2014 / Medien

High Huhn Schon irgendwie doof. Da fliegst du 1000 Kilometer nach Kroatien, um auf dem Rücken eines stolzen Mustangs die Sehnsucht nach wilder Natur und den hehren Idealen der indianischen Seele zu stillen - und dann knattern olle Autos an dir vorbei, weil der beschauliche Trail streckenweise leider an einer viel befahrenen Straße entlangführt. Ganz blöd gelaufen. Es ist ja eine wirklich charmante Filmidee: Mehr als 50 Jahre nach den ersten Karl-May-Verfilmungen reisen fünf Frauen mit "Manitou Tours" nach Kroatien, um an den Originaldrehorten von damals der Wildwestidylle von einst nachzulauschen: Die infantil-klugscheißende Winnetou-Expertin Maren (Nina Kronjäger mit dicken Nschotschi-Zöpfen), ihre ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Film, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Schöne Idee, leider vergurkt: Der ARD-Film "Winnetous Weiber" will die Karl-May-Verfilmungen feiern - bleibt aber blutleer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Medien
Datum: 20.12.2014
Wörter: 525
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING