Landkreis will erstmals einheitliche Strategie vorlegen zur Unterbringung Heranwachsender

Leipziger Volkszeitung vom 20.12.2014 / Borna-Geithain

Kinderheime stoßen an Grenzen Von Ekkehard Schulreich Borna. 250 Plätze für Kinder und Jugendliche gibt es in 19 Heimen im Landkreis Leipzig. 157 Pflegefamilien kümmern sich darüber hinaus um mehr als 200 Heranwachsende. Doch decken lässt sich der Bedarf schon lange nicht mehr. Er steigt rasant. Allein im zu Ende gehenden Jahr brauchte der Kreis zwei Millionen Euro zusätzlich, um die Unterbringung sicherzustellen, Tendenz weiter steigend. "Das ist kein Landkreis-Problem, das ist ein sächsisches", sagt Jugendamtsleiter Thomas Pfeifer. Seine Behörde gelte in den Augen vieler als der Notnagel. Dem Jugendamt würde gern die ausschließliche Verantwortung zugeschoben, obwohl die andere Berufsgruppen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Familie und Partnerschaft, Sachsen
Beitrag: Landkreis will erstmals einheitliche Strategie vorlegen zur Unterbringung Heranwachsender
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 20.12.2014
Wörter: 392
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING