Auch in Torgau sehen sich viele Gaststätten gezwungen, ab Januar die Preise für Speisen und Getränke teils kräftig zu erhöhen

Leipziger Volkszeitung vom 20.12.2014 / Nsachs

Mindestlohn schlägt Wirten auf den Magen Kostenfaktor Mindestlohn: Auch in der Gastronomie werden dadurch die Preise anziehen. Foto: dpa VON NICO WENDT TORGAU. Ein Thema mit Brisanz: Ab dem 1. Januar gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Das bedeutet allerdings, dass in vielen Branchen die Preise steigen. So auch in der Gastronomie. Auch Gaststätten und Restaurants in Torgau werden davon betroffen sein: "Auf jeden Fall müssen wir die Preise erhöhen", steht für Angelika Klein, Geschäftsführerin von Hotel/Restaurant Torgauer Brauhof, fest. Sie spricht von 20 Prozent, sowohl für Übernachtungen als auch für die Speisekarte. "Durch die Zulieferer ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Inflation, Gastronomie, Preispolitik, Ernährung
Beitrag: Auch in Torgau sehen sich viele Gaststätten gezwungen, ab Januar die Preise für Speisen und Getränke teils kräftig zu erhöhen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Nsachs
Datum: 20.12.2014
Wörter: 516
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING