Borsdorfer Gemeinderat im Jahre 1898

Leipziger Volkszeitung vom 15.12.2014 / Muldentalkreis

Brunnen abgelehnt Am 28. Januar 1898 beschloss der Gemeinderat mit acht Stimmen, eine Pflichtfeuerwehr zu gründen und gemäß Commissionsbeschluss ein Statut festzusetzen. Am 14. April kamen die Gemeinderäte überein, man solle Borsdorfer Gutsbesitzern das Angebot unterbreiten, sich gegen Zahlung von insgesamt 3000 Mark von der Verpflichtung zum Fahren von Feuerwehrspritzen zu befreien. Am 6. Mai 1898 nahm der Gemeinderat zur Kenntnis, dass die Sammlung für die König-Albert-Stiftung 195,80 Mark einbrachte. Um eine runde Summe zu schaffen, wurden 4,20 Mark aus der Gemeindekasse bewilligt. Am 26. Juli 1898 befasste sich der Gemeinderat mit einer Verordnung der Amtshauptmannschaft Grimma, die ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Brandenburg
Beitrag: Borsdorfer Gemeinderat im Jahre 1898
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 15.12.2014
Wörter: 213
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING