Sanieren oder doch lieber verkaufen? Stadträte reden sich die Köpfe heiß - Verwaltung will Ausschreibung vorbereiten

Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Wirbel um das Eilenburger Amtshaus Blick auf das altehrwürdige Amtshaus mit dem Mauerturm. Foto: Kathrin Kabelitz Von kathrin kabelitz Eilenburg. Für Wirbel haben die Pläne mit Eilenburgs Wahrzeichen, dem Amtshaus auf dem Burgberg, gesorgt. Die Diskussion entspann sich dabei um eine Formulierung im Beschluss-Antrag, die eigentliche Haupt- Sache rückte zunächst in den Hintergrund. Ausgangspunkt: Die CDU-Stadtrats-Fraktion möchte, so stand es geschrieben, dass die Verwaltung prüft, ob eine Sanierung des Amtshauses, zumindest aber des Daches und der Fassaden möglich ist. Und in einem zweiten Schritt, ob das Gebäude veräußert werden kann. Zum einen erachtete es die Fraktion für schlüssig, im Rahmen der erfolgten ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Städtebau, Immobilienmarkt
Beitrag: Sanieren oder doch lieber verkaufen? Stadträte reden sich die Köpfe heiß - Verwaltung will Ausschreibung vorbereiten
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 12.12.2014
Wörter: 496
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING