Isabella Müller und Ingrid Lehmann über die Ursprünge eines Grimmaer Industriezweigs

Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2014 / Muldentalkreis

Sie sind das Gedächtnis der MAG und räumen mit historischem Irrtum auf Halten die Fakten fest: Isabella Schulz (l.) und Ingrid Lehmann haben die Geschichte der MAG aufgearbeitet und archiviert. Foto: Andreas Röse Von Birgit Schöppenthau Grimma. Die Abwicklung des MWL Apparatebaus in Grimma droht eine über hundert Jahre alte Industriegeschichte zu begraben. Während die Mitarbeiter, denen Anfang Oktober gekündigt worden war, immer noch auf einen Investor hoffen, räumen zwei Grimmaerinnen mit einem historischen Irrtum auf. "Die Geschichte des Unternehmens reicht ins Jahr 1847 zurück", stellt Ingrid Lehmann klar. In Publikationen werde immer wieder die Geburtsstunde des Apparatebaus in Grimma auf ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Geschichtswissenschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Isabella Müller und Ingrid Lehmann über die Ursprünge eines Grimmaer Industriezweigs
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 12.12.2014
Wörter: 495
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING