Chronik

Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2014 / Muldentalkreis

Stichwort 1847 gründet Schlossermeister Hammer eine Nagelfabrik in Golzern. 1867 errichten Otto Hentschel und Herrman Selchow eine Metalldreherei in Grimma. 1869 zerstört ein Großbrand einen erheblichen Teil der Golzerner Fabrik. Sie wird neu aufgebaut und firmiert ab 1872 als Aktiengesellschaft Maschinenbauanstalt Golzern Aus der Schlosserwerkstatt von Hentschel ist 1869 ein Fabrikbetrieb entstanden. Der Unternehmer kauft eine 250 Quadratellen (77, 8 Quadratmeter) große Fläche am Schindtisch. 1972 erwirbt Hentschel das frühere fröhlich′sche Grundstück an der Bahnhofstraße mit angrenzendem Gelände. 1899 erwirbt die Aktiengesellschaft Golzern die Maschinenfabrik Eisengießerei, Kupfer- und Kesselschmiede Otto Hentschel in Grimma. 1946 wird das Unternehmen enteignet in VEB Maschinen- und ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Unternehmensform, Maschinenbau, Sachsen
Beitrag: Chronik
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 12.12.2014
Wörter: 241
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING