AZV Espenhain schließt Vertrag mit Landratsamt / Kein Aufschub für Umstellung von Kleinkläranlagen

Leipziger Volkszeitung vom 12.12.2014 / Borna-Geithain

Verband gewinnt fünf Jahre Zeit Von André Neumann Blumroda. Bis Ende 2020 will der Abwasserzweckverband (AZV) Espenhain die Entsorgung im gesamten Verbandsgebiet auf den von der EU geforderten Stand der Technik bringen. Das ist fünf Jahre später, als es der Freistaat Sachsen auf Grundlage der europäischen Wasserrahmenrichtlinie fordert. Um den zeitlichen Aufschub zu erlangen und dennoch Anspruch auf Fördermittel zu haben, genehmigte die Verbandsversammlung gestern auf ihrer Sitzung in Blumroda einstimmig einen öffentlich-rechtlichen Vertrag mit der unteren Wasserbehörde beim Landratsamt. Diese Möglichkeit hat der Freistaat Sachsen eingeräumt, weil viele Kommunen und Verbände den Termin nicht schaffen. So auch der AZV. N ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: AZV Espenhain schließt Vertrag mit Landratsamt / Kein Aufschub für Umstellung von Kleinkläranlagen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 12.12.2014
Wörter: 419
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING