Thomas Illig und Benjamin Bunge sind im Raum Eilenburg für die Gewässeraufsicht unterwegs

Leipziger Volkszeitung vom 12.11.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Raubfisch-Räubern auf der Spur Thomas Illig (links) und Benjamin Bunge haben die Gewässerordnung und den Ausweis der Verbandsgewässeraufsicht parat. Foto: Heike Liesaus Ein Raubfisch, den Fisch-Räuber gern am Haken haben: Hechte können 150 Zentimeter lang werden und mehr als 20 Kilo auf die Waage bringen. Foto: André Kempner Von Heike Liesaus Eilenburg. Achtung, Kescherkontrolle. - Nein, so geht das natürlich nicht. Wenn Thomas Illig und Benjamin Bunge an Flüssen und Teichen in der Eilenburger Region unterwegs sind, dann kommt zuerst der Anglergruß "Petri Heil", gefolgt von: "Verbandsgewässeraufsicht. Die Papiere bitte." Die beiden sind ehrenamtlich Verstößen gegen die Gewässerordnung auf der ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sachsen, Ost-Deutschland, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Thomas Illig und Benjamin Bunge sind im Raum Eilenburg für die Gewässeraufsicht unterwegs
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 12.11.2014
Wörter: 968
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING