Parthenstein lässt Klingaer Friedhofsmauer sanieren

Leipziger Volkszeitung vom 05.11.2014 / Muldentalkreis

Kommune löst ihr Versprechen ein Verputzen im Moment die Friedhofsmauer an der Straßenseite: Wolfgang Hönemann (links) und Kevin Gründel von der Baugenossenschaft Grimma. Foto: Andreas Röse Von Frank Pfeifer Parthenstein/Klinga. Begonnen hat die Sanierung der Klingaer Friedhofsmauer. Entlang der Straße soll sie nur frisch verputzt werden und eine neue Abdeckung erhalten. Aufwendiger werden die Arbeiten an der Südseite. Dort hatte die Witterung die Bruchsteinmauer stark in Mitleidenschaft gezogen, Efeu, wilder Wein und andere Pflanzen umwucherten sie, was den Verfallsprozess beschleunigte. Zum Teil war sie komplett zusammengefallen, in diesen Bereichen muss sie neu gesetzt werden. Im Sommer hatte der kommunale Bauhof begonnen, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Immobiliensanierung, Denkmalschutz, Baudenkmal, Denkmal
Beitrag: Parthenstein lässt Klingaer Friedhofsmauer sanieren
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 05.11.2014
Wörter: 368
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING