Verwaltung sieht bei Straßenlicht Sparpotenzial

Leipziger Volkszeitung vom 23.10.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Wiedemar will nachts Laternen löschen Von Ditmar Wohlgemuth Wiedemar. Steffen Thomas hat den Fehdehandschuhe geworfen. Der Lissaer CDU-Gemeinderat stellte in der vergangenen Abgeordnetensitzung fest, dass es in der Gemeinde Wiedemar "ungerecht zugeht". Während Wiedemar nachts wie ein "Lampenladen" leuchte, so Thomas, würde in Kyhna nur jede zweite Straßenlampe Licht ins Dunkel bringen. Bis zum Zusammenschluss vor knapp zwei Jahren war das Thema Straßenbeleuchtung separat in den drei Gemeinden behandelt worden. In Wiedemar wurde zum Beispiel überlegt, in ausgewählten Straßenzügen ein Anruflicht zu installieren. Heißt, wer Licht braucht, ruft eine bestimmte Nummer an und die Straßenlampen werden zugeschaltet. Diese Idee schien ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Industrie, Öffentliche Verwaltung, Beleuchtung & Leitungen, Elektro
Beitrag: Verwaltung sieht bei Straßenlicht Sparpotenzial
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 23.10.2014
Wörter: 261
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING