Polizei fand Medien-Manager erschossen auf der Terrasse seines Hauses

Leipziger Volkszeitung vom 11.10.2014 / Politik

Freitod in Leipzig: Trauer um Ex-MDR-Intendant Udo Reiter Von Winfried Mahr Leipzig. Der ehemalige Intendant des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Udo Reiter, ist tot. Der 70-Jährige wurde gestern erschossen auf der Terrasse seines Hauses in Gottscheina nördlich von Leipzig gefunden. Die Ermittler gehen von Selbstmord aus. Ein gegen 10 Uhr angeforderter Rettungshubschrauber konnte nichts mehr ausrichten, gegen 14 Uhr folgte der Leichenwagen. Den ganzen Nachmittag suchten Kriminaltechniker das mitten im Dorf gelegene Grundstück ab. "Fremdverschulden kann mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden", sagte der Leipziger Polizeisprecher Uwe Voigt. Reiter war 1991 Mitbegründer des MDR und bis 2011 Intendant des Senders. Die Drei-Länder-Anstalt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Fernsehen, Rundfunkanstalt, Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD), Frankfurt am Main
Beitrag: Polizei fand Medien-Manager erschossen auf der Terrasse seines Hauses
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 11.10.2014
Wörter: 424
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING