Bis zum Jahresende ist der Probetrieb geplant für Bauwerk, das das Gros der dörflichen Abwässer reinigt

Leipziger Volkszeitung vom 12.09.2014 / Borna-Geithain

Kran lässt Vorkläranlage in Ballendorf einschweben Die Betonringe für die Vorklärbecken wurden gestern montiert, der linke Schacht dient als Schlammlager. Foto: Jens Paul Taubert Von Ekkehard Schulreich Ballendorf. Behutsam und präzise manövrierte der Kranführer gestern Vormittag die bis zu zehn Tonnen schweren Betonteile in die Baugrube. Die ist in der Ballendorfer Ortsmitte ausgehoben und nimmt drei Vorklärbecken und das Schlammlager der künftigen Ballendorfer Kläranlage auf. Dort, wo sich vor Jahrzehnten ein kleiner Teich befand, lässt der Versorgungsverband Grimma-Geithain zurzeit ein Bauwerk errichten, das die Abwässer von 80 Grundstücken erfasst und reinigt. Neben den gestern installierten vier Betonsäulen von beträchtlichem Ausmaß wird in ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Bis zum Jahresende ist der Probetrieb geplant für Bauwerk, das das Gros der dörflichen Abwässer reinigt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 12.09.2014
Wörter: 349
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING