Polizei will mit Großaktion Raser zur Räson bringen / Führerschein schon bei acht Punkten weg

Leipziger Volkszeitung vom 08.09.2014 / Politik

Blitzmarathon: Anwälte raten ertappten Temposündern zu schweigen Von Winfried Mahr Leipzig. Kurz unaufmerksam und schon schnappt die Radarfalle zu! Geblitzte Temposünder machen nach Ansicht der sächsischen Rechtsanwaltskammer zu selten von ihren Rechten Gebrauch. Zum Beispiel vom Recht auf Schweigen: "Bei Verkehrskontrollen wird oft zu viel preisgegeben", sagt Ulrich Hauk von der Anwaltsgesellschaft Maslaton. Persönliche Daten seien zwar Pflicht. Durch Ausflüchte oder Entschuldigungen belasten sich aber viele unnötig selbst. Erste Regel bei schriftlichen Anhörungsbögen: "Bloß nicht zugeben, dass man am Steuer saß!" Das empfiehlt der Leipziger allen, die um Punkte in Flensburg herumkommen wollen. "Die Blitzerfotos sind oft von einer Güte, d ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verkehrssünder, Kriminalität und Recht, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Polizei will mit Großaktion Raser zur Räson bringen / Führerschein schon bei acht Punkten weg
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 08.09.2014
Wörter: 401
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING