Eilenburgs Sturmjuwel Christopher Plätzsch spricht über sein bitteres Karriereende mit gerade einmal 24

Leipziger Volkszeitung vom 06.09.2014 / Regionalsport

"Eigentlich hatte ich immer Schmerzen" Einer seiner letzten Auftritte im FCE-Trikot: Christopher Plätzsch (blaues Trikot) im Testspiel gegen Plauen. Foto: Alexander Bley Eilenburg. Karriereende mit gerade einmal 24 Jahren. Für Christopher Plätzsch ist das bittere Tatsache. Das Eilenburger Sturmjuwel muss die Fußballschuhe nach einer erneuten Knie- verletzung an den Nagel hängen. Den FCE trifft der Knockout des "Plätzscher" hart. Er war einer der wertvollsten Spieler im Verein. In der vergangenen Saison wurde er zum viertbesten Kicker der Landesliga gewählt. Seitdem der gebürtige Eilenburger, der mit fünf Jahren in Naundorf begann und seit der D-Jugend beim FCE ist, nicht mehr spielt, lahmt die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Fußball, Sportler, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Eilenburgs Sturmjuwel Christopher Plätzsch spricht über sein bitteres Karriereende mit gerade einmal 24
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Regionalsport
Datum: 06.09.2014
Wörter: 511
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING