Die Wetterbilanz der Station Neukirchen/Wyhra

Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2014 / Borna-Geithain

Kälterekord im warmen Juli Neukirchen/Wyhra. Der klassische Sommermonat Juli zeigte in diesem Jahr die unterschiedlichen Facetten, die ein Sommermonat in Mitteleuropa haben kann. Eine ausgeprägte Verschiebung des Jetstreams sorgte dafür, dass immer wieder Tiefdruckgebiete den Weg nach Mitteleuropa und damit auch in den Süden von Borna einschlugen. Das geht aus den Aufzeichnungen der privaten Wetterstation Neukirchen/Wyhra hervor. Nach einem sonnigen Start und einer mehrtägigen Regenphase kletterte das Thermometer zur Monatsmitte auf 34 Grad. Zum Monatsende hin wurde es dann wieder deutlich wechselhafter. In Sachen Niederschlag fiel die Bilanz in diesem Monat sehr ausgewogen aus. An zwölf Regentagen regnete es nur ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wetter und Unwetter
Beitrag: Die Wetterbilanz der Station Neukirchen/Wyhra
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 22.08.2014
Wörter: 296
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING