2 Bundestagsabgeordneter Marian Wendt stimmt sich... | Leipziger Volkszeitung
 

Bundestagsabgeordneter Marian Wendt stimmt sich mit Gemeinde Jesewitz ab

Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Kampf um B 87n - im Sommer 2015 geht der Daumen hoch oder runter Von Frank Pfütze Kreisgebiet. Der nordsächsische Bundestagsabgeordnete Marian Wendt (CDU) wird nicht müde, für die neue Bundesstraße 87 zu werben und zu kämpfen. Denn während der Abgeordnete Stephan Kühn (Bündnis 90/Die Grünen) das Projekt längst abgeschrieben hat und für nicht realisierbar einschätzt, spricht Wendt von "guten Chancen der Umsetzung". Und er hat einen Trassenvorschlag unterbreitet (wir berichteten). Neben der Nord-Variante über die B2 und der Südvariante durch die Parthenaue stellte der CDU-Politiker eine mögliche Trasse vor, die zwischen beiden liegt. Diese führt eng an Taucha vorbei, tangiert ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Transport und Verkehr, Kommunalwesen, Stadt, Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Beitrag: Bundestagsabgeordneter Marian Wendt stimmt sich mit Gemeinde Jesewitz ab
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 22.08.2014
Wörter: 590
Preis: 2,10 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING