29-jähriger Dresdener verletzt sich schwer

Leipziger Volkszeitung vom 22.08.2014 / Muldentalkreis

Kletterer stürzt zehn Meter in die Tiefe Von Haig Latchinian Thallwitz/Röcknitz. Aus knapp zehn Metern stürzte am Mittwochabend ein 29-jähriger Dresdener Kletterer im Steinbruch Gaudlitzberg ab. Dabei zog er sich schwerste Kopf- und Rückenverletzungen zu, wurde zunächst mit dem Notarztwagen nach Wurzen und von dort per Hubschrauber ins St. Georg nach Leipzig geflogen. "Wir haben die Ausrüstung sichergestellt, möglicherweise wurde dem Kletterer ein Sicherungsfehler zum Verhängnis", so Frank Gurke, Leiter des Grimmaer Polizeireviers. Nach einer Notoperation bleibt der Zustand des jungen Mannes instabil, hieß es. Begleitet wurde der Kletterer von drei befreundeten sächsischen Bergsportlern, die umgehend einen Hilferuf absetzten. Kurz ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Unfall, Sachsen, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: 29-jähriger Dresdener verletzt sich schwer
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 22.08.2014
Wörter: 295
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING