Jobcenter hilft junger Frau kurzfristig über die Runden

Leipziger Volkszeitung vom 20.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Geldnot, weil Frist verpasst wurde Von Christine Jacob Delitzsch. Das Konto im dicken Minus, nur ein paar Cent in der Geldbörse und der Kühlschrank total leer. Sie wisse nicht weiter und wie sie nun Lebensmittel für sich und ihr Kind besorgen könne. Verzweifelt hat sich jetzt eine junge Delitzscherin an die LVZ gewandt. Gewöhnlich komme das Wohngeld in Höhe von 84 Euro für ihre sechs Jahre alte Tochter immer am Ersten des Monats, berichtete die Hartz-IV-Empfängerin. Wie in den Vorjahren, seit vier Jahren bezieht die 23-jährige Mutter Hartz IV, habe sie das Wohngeld für die Tochter jährlich beantragt. Doch dieses Mal ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Sozialleistung, staatliche, Arbeitslosenversicherung, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Jobcenter hilft junger Frau kurzfristig über die Runden
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 20.08.2014
Wörter: 380
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING