Delitzscher entdeckt Giftpflanze bei Benndorf, an der Goitzsche und am Lober

Leipziger Volkszeitung vom 20.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Gefahr Riesenbärenklau An der alten B 184 bei Benndorf hinter den Kreiswerken: Hermann Dittrich zeigt auf eine verblühte Pflanze, die ausgereifte braune Dolden mit Samen hat. Hinten wachsen grüne Jungpflanzen. Sie sind an den gezackten Blättern zu erkennen. Foto. Frank Pfütze Von Frank Pfütze Kreisgebiet. Riesenbärenklau? Gibt es. Hermann Dittrich aus Delitzsch hat die Giftpflanze in einer Fernsehsendung entdeckt. "Ich interessiere mich seit meiner Kindheit für Pflanzen und Tiere. Das ist bis heute so geblieben. Ich bin gern in der Natur, fahre viel mit dem Fahrrad", sagte der 75-Jährige. Sein Elektrorad reitet er bis Düben und Gruna, Fast 80 Kilometer reicht seine ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Delitzscher entdeckt Giftpflanze bei Benndorf, an der Goitzsche und am Lober
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 20.08.2014
Wörter: 543
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING