Öffentliche Hand investiert knapp zwei Millionen Euro in den Straßenbau

Leipziger Volkszeitung vom 20.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Viele Sperrschilder in Cavertitz Torsten Schmidt von der Baufirma Ezel lädt die Steine ab, mit denen das Schnittgerinne der Mühlberger Straße in Außig befestigt wird. Foto: Dirk Hunger Cavertitz. In der Gemeinde Cavertitz mit ihren zwölf Ortsteilen wird derzeit kräftig an den Straßen gebaut. Die Folge: Sperrungen mit teils weiträumigen Umleitungen. Größtes Vorhaben ist derzeit der grundhafte Ausbau der Mühlberger Straße in Außig. Bauherrin für diese Maßnahme, mit der Folgen des Hochwassers 2013 beseitigt werden, ist die Kommune. Inklusive der Planung liegen die Kosten für dieses Vorhaben bei 1,1 Millionen Euro. Sie werden zu 100 Prozent vom Freistaat gefördert. "Die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenplanung, Städtebau, Strukturpolitik, Straßenbau
Beitrag: Öffentliche Hand investiert knapp zwei Millionen Euro in den Straßenbau
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 20.08.2014
Wörter: 252
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING