Neue Skulptur bringt Zuwachs für den Wurzener Ringelnatzpfad

Leipziger Volkszeitung vom 11.08.2014 / Muldentalkreis

Ein Fingerzeig vor dem Dom Weg mit dem Tuch: Priska Streit, Ute Hartwig-Schulz, Miro Jennerjahn und Rainer Ortner (v.l.) bei der Enthüllung der Skulptur. Prächtiger Ausblick: Stadtführerin Steffi Ferl lud zu einem Rundgang zu weiteren Ringelnatzsäulen, hier an den Schultreppen. Fotos: Bert Endruszeit Von Bert Endruszeit Wurzen. Nein, das ist natürlich kein Stinkefinger, der sich da auf der Ringelnatzsäule direkt vor dem Dom in den Himmel reckt. "Ich wollte damit auf die ganz besondere Beziehung zu Autoritäten hinweisen, die Ringelnatz ja hatte. Mit Politik und Polizei wollter er lieber nichts zu tun haben", so Priska Streit. Die Leipziger Künstlerin ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bildende Kunst
Beitrag: Neue Skulptur bringt Zuwachs für den Wurzener Ringelnatzpfad
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 11.08.2014
Wörter: 485
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING