Erntezeit - im doppelten Sinne

Leipziger Volkszeitung vom 11.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Kommentar Von Ilka Fischer In diesen Tagen ist Erntezeit. Sowohl in den Tafelgärten der Regionalen Initiative Delitzsch als auch in zehn Kleingartenvereinen in Delitzsch, Biesen und Wiesenena ist seit April einiges herangewachsen, was die Tische der Tafelkunden füllen hilft. Doch so gut die Vitaminspritze für viele Bedürftige landauf landab auch ist, es ist nur die halbe Ernte. Geerntet wurde in diesen Tagen nämlich auch so manches Lob und manches Lächeln. Es war verblüffend, wie freudestrahlend mir die Ein-Euro-Jobber in der Kleingartenanlage Am Wasserturm von ihrer Arbeit berichteten. "Endlich was zu tun, wir fühlen uns wohl, wir kommen raus, sind unter Leuten", l ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Arbeit und Sozialstaat, Landwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Erntezeit - im doppelten Sinne
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 11.08.2014
Wörter: 225
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING