Bei der RID und in zehn Kleingartenvereinen sorgen Ein-Euro-Jobber für reicher gedeckte Tische

Leipziger Volkszeitung vom 11.08.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Erntezeit für 75 Tafelgärtner David Ronniger und Peter Karge (von links) holen am Fuße des Wasserturmes Kartoffeln aus der Erde, die an die Tafel gehen. Foto: Alexander Bley Andreas Müller und Jörg Oehmichen bei der Bohnenernte. Sie gehören zu den insgesamt 45 Tafelgärtnern bei der RID. Fotos (2): Ilka Fischer Diese RID- Frauen sorgen dafür, dass auch im nächsten Jahr was wächst. Aus den abgeernteten Radieschenpflanzen holen sie den Samen. Von ilka Fischer Delitzsch. Die derzeitigen Tage sind warm und regenreich und bedeuten deshalb bestes Wachstumswetter. Das gilt auch für Bohnen, Zwiebeln und Kartoffeln, die die Tafelgärtner derzeit vor ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Agrarwirtschaft, Landwirtschaft, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Bei der RID und in zehn Kleingartenvereinen sorgen Ein-Euro-Jobber für reicher gedeckte Tische
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 11.08.2014
Wörter: 620
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING