Magdalena Wentzsch zieht Klage zurück

Leipziger Volkszeitung vom 30.06.2014 / Muldentalkreis

Hund beißt Ferkel Von Volker Jäger Am 25. Oktober 1669 rügte Magdalena Wentzsch vor dem Burkartshainer Gericht, dass am vorangegangenen Mittwoch der Hund des Schulmeisters eines ihrer Ferkel so gebissen hätte, dass es heute tot im Stall lag. Sie bat das Gericht, ihr beim Erreichen eines Schadensersatzes zu helfen. Der Richter und die Schöffen nahmen daraufhin das Ferkel in Augenschein und taxierten es auf 16 Groschen. Die Klägerin sollte sich nun zunächst mit dem Schulmeister gütlich einigen, was ihr aber nicht gelang. Dieser wollte ihr zwar ein Ferkel aus dem nächsten Wurf seiner Muttersau geben. Er bestritt aber, dass sein Hund ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Tier, Medizin, Agrarwirtschaft, Prozess
Beitrag: Magdalena Wentzsch zieht Klage zurück
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 30.06.2014
Wörter: 206
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING