Eduard Schulze ist der Spiritus Rector des Wurzener Arbeitersports

Leipziger Volkszeitung vom 30.06.2014 / Muldentalkreis

Viel Beifall für Übungen am Reck Von Hansrainer Baum Zuerst gab es die Turnabteilung des Volksbildungsvereins Wurzen. Somit beginnt die Geschichte des Arbeitersports, begründet 1887 von Schriftsetzer Albert Schmidt, als einen bis 1933 durch Verbot der Nationalsozialisten zeitlich begrenzten Main-Stream von Sport und Spiel in der Muldestadt. Die Anfänge fielen noch in die Zeit des Sozialistengesetzes 1878-1890. Die örtliche Arbeiter-Turnbewegung war dann schon einmal wegen schwacher Beteiligung "eingeschlafen", ehe sie auf Initiative von Peter Bräuer am 29.März 1889 in der "Guten Quelle" in der Schuhgasse ihre Renaissance erlebte. Wie die meisten Veranstaltungen lief auch am 11. April 1889 die ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Eduard Schulze ist der Spiritus Rector des Wurzener Arbeitersports
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 30.06.2014
Wörter: 823
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING