Arbeiterwohlfahrt übernahm vor 20 Jahren das Bad Lausicker Jugendklubhaus / Feier am Sonnabend

Leipziger Volkszeitung vom 24.06.2014 / Borna-Geithain

Treffpunkt mit langer Tradition Von Ekkehard Schulreich Bad Lausick. Aus dem Bad Lausicker Jugendklubhaus gleich neben der (Ober-)Schule wurde das Kinder- und Jugendhaus: 20 Jahre ist es her, dass die Arbeiterwohlfahrt Mulde/Collm das Gebäude übernahm, umbaute und neu eröffnete. Seither ist es die öffentlich geförderte Adresse für Heranwachsende in der Kurstadt, ergänzt durch ehrenamtlich geführte Jugendklubs in mehreren Ortsteilen. Am Sonnabend ist das ein guter Grund zu feiern. "Das ist ein wichtiger Treffpunkt. Wo sollten wir auch sonst hin? Wir haben uns das über Jahre selbst aufgebaut", sagt Patrick Schubert und meint das Untergeschoss des Hauses, in dem die Älteren ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Stadt, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Arbeiterwohlfahrt übernahm vor 20 Jahren das Bad Lausicker Jugendklubhaus / Feier am Sonnabend
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 24.06.2014
Wörter: 521
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING