Innenminister kritisiert Hersteller / Zahl der Kfz-Diebstähle steigt

Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2014 / Politik

Ulbig: Autoindustrie investiert zu wenig in Sicherheit Von Dieter Wonka und Andreas Friedrich Leipzig. Angesichts steigender Zahlen von Auto-Diebstählen bei sinkenden Aufklärungsquoten wollen Bund und Länder mit einer Schwerpunktkampagne gegen internationale Kfz-Banden vorgehen. Das kündigte Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) nach Gesprächen mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) an. Vor dem Hintergrund alarmierender Zahlen aus der Kriminalitätsstatistik für 2013, die bei steigender Tendenz 37427 Auto-Diebstähle verzeichnet, übte Ulbig heftige Kritik an der Automobilindustrie, weil diese bei Sicherheitstechnik den Kunden nicht das Optimum anbiete. "Ich bin überzeugt, die Hersteller würden sich selbst einen Gefallen tun, wenn mehr moderne Technik besseren Schutz gegen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Verbrechensbekämpfung, Diebstahl, Autotechnik, Ulbig, Markus
Beitrag: Innenminister kritisiert Hersteller / Zahl der Kfz-Diebstähle steigt
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 04.06.2014
Wörter: 361
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING