Heidrun und Roland Jentzsch halten nach wie vor engen Kontakt zu Familie und Freunden in der alten Heimat

Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Zwei Glauchaer finden in Norwegen jetzt Ruhe vor der Flut Vor Hochwasser sind Heidrun und Roland Jentzsch in ihrem Häuschen und mit ihren beiden Hunden auf Norwegens Bergen jetzt sicher. Foto: privat Von Karin Rieck Glaucha/Vinstra. Eine Art Flucht vor der Hochwassergefahr in Glaucha ist der Schritt, den Heidrun und Roland Jentzsch jetzt konsequent vollenden, nicht allein. Das betonen die Eheleute dieser Tage bei einem Gespräch in der "alten Heimat" in der Gemeinde Zschepplin. Hier waren für einige Tage noch Formalitäten zu erledigen. Nach einer langen Tour mit Fähre und Auto dürften sie heute in ihrer "neuen gemeinsamen Heimat" in Vinstra ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Ausländer, Norwegen
Beitrag: Heidrun und Roland Jentzsch halten nach wie vor engen Kontakt zu Familie und Freunden in der alten Heimat
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 04.06.2014
Wörter: 519
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING