Ehrung wird am 24. Juni in Berlin überreicht

Leipziger Volkszeitung vom 04.06.2014 / Politik

Nationalpreis für Leipziger Bürgerrechtler Von Dieter Wonka Berlin. Der Deutsche Nationalpreis des Jahres 2014 geht 25 Jahre nach der friedlichen Revolution an die wichtigen Initiatoren des gewaltfreien Widerstandes in der Messestadt. Die Leipziger Pfarrer Christian Führer und Christoph Wonneberger, der Bürgerrechtler Uwe Schwabe und das "Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V." mit der berühmten "Runden Ecke" erhalten am 24. Juni im Französischen Dom von Berlin die mit 60 000 Euro dotierte Auszeichnung. Die Veranstaltung mit den Leipziger Protagonisten im Mittelpunkt ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Gedenkveranstaltungen im Jubiläumsjahr. Führer, früherer Pfarrer der Nikolaikirche, und Wonneberger, einst in der ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: SED-Unrecht, Auszeichnung, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: Ehrung wird am 24. Juni in Berlin überreicht
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 04.06.2014
Wörter: 224
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING