Nur geringe Verschiebungen im neuen Kreistag / Wahlbeteiligung im Landkreis knapp unter 50 Prozent

Leipziger Volkszeitung vom 27.05.2014 / Muldentalkreis

Nahezu unveränderte Verhältnisse Von Heinrich Lillie Landkreis Leipzig. Alles (fast) wie gehabt: Die Kreistagswahlen am Sonntag haben die Kräfteverhältnisse im Parlament nur marginal verschoben. Kleine Zugewinne für Unabhängige Wählervereinigung, CDU und Linke, einen kleinen Rückgang für die SPD. Die FDP verfügt nicht mehr über die für eine Fraktion nötigen sechs Sitze, für die rechtsextreme NPD ziehen drei statt vier Kandidaten ein und die Alternative für Deutschland sitzt neu im Kreistag. Erdrutschartige Verschiebungen blieben in der Summe aus. Von den 218965 Wahlberechtigten im Landkreis nutzten 48,1 Prozent (2008: 48,2) die Chance zur Stimmabgabe. Bei den Abstimmungen in den 34 ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Wahlergebnis, Partei, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Nur geringe Verschiebungen im neuen Kreistag / Wahlbeteiligung im Landkreis knapp unter 50 Prozent
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 27.05.2014
Wörter: 326
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING