Linkspartei holt zwei Mandate, hat aber nur einen Bewerber / Freie Wählervereinigung Thallwitz-Nischwitz stärkste Kraft

Leipziger Volkszeitung vom 27.05.2014 / Muldentalkreis

Im Thallwitzer Gemeinderat bleibt ein Stuhl frei nFWV-TN 47,6 % nCDU 21,3 % nFWV Böhlitz 16,8 % nLinke 14,3 % Thallwitz. Überschaubar war die Zahl der Kandidaten, die für den Thallwitzer Gemeinderat antraten. Für 16 Sitze gab es nur 19 Bewerber. Traditionell stark schnitt die Freie Wählervereinigung Thallwitz-Nischwitz ab. "Wir haben unser Ziel erreicht, wieder stärkste Fraktion im Ortsparlament zu werden und konnten sogar noch einen Sitz dazu gewinnen", erklärte Hans-Joachim Reinke, Spitzenkandidat der FWV. Mit jeweils drei Sitzen sind CDU und Freie Wählervereinigung Böhlitz im neuen Rat vertreten. Die Christdemokraten büßten damit einen Sitz ein, während die ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Beitrag: Linkspartei holt zwei Mandate, hat aber nur einen Bewerber / Freie Wählervereinigung Thallwitz-Nischwitz stärkste Kraft
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 27.05.2014
Wörter: 264
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING