Uwe Winklers Sammlung soll einmal alle in Ostdeutschland erschienenen Schallplatten umfassen

Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014 / Sachsen und Mitteldeutschland

Die DDR im Plattenregal Uwe Winkler mit der ersten und der letzten Amiga-Schallplatte - "Amiga Express 1953/54" und Tina Turners "Foreign Affairs" aus dem Jahr 1990. Foto: dpa Von Jörg Aberger Jesewitz. Ein nur wenige Quadratmeter großer Kellerraum beherbergt das akustische Erbe der DDR. Dort sind Regale von der Decke bis zum Fußboden mit Schallplatten gefüllt. Die mehr als 15000 Alben, die sich hier aneinanderreihen, stammen alle aus einem Land, das es nicht mehr gibt. "Mein Ziel ist es, von jeder Schallplatte, die in der DDR für den Normalbürger erhältlich war, ein Exemplar zu haben", sagt der Sammler Uwe Winkler aus Jesewitz ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kunstsammlung, Ost-Deutschland, Deutsche Demokratische Republik DDR, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Uwe Winklers Sammlung soll einmal alle in Ostdeutschland erschienenen Schallplatten umfassen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Sachsen und Mitteldeutschland
Datum: 14.05.2014
Wörter: 458
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING