Schwere Schäden am historischen Saal entdeckt / Renovierung des Ausweichquartiers abgeschlossen

Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014 / Leipzig

Bauverzug beim Anker Die Sanierung vom 1873 erbauten Anker-Saal wurde gestoppt. Fotos: Wolfgang Zeyen Im Ausweichquartier streichen Annett Franke, Marcel Manthey und Robert Hühne (rechts) das Treppenhaus. Von Jens Rometsch Schwerer Schlag für das einzige Soziokulturelle Zentrum im Leipziger Nordwesten: Gestern teilte die Stadtverwaltung mit, dass es zu einer längeren "Bauunterbrechung" am Anker kommt. Bei der seit Anfang April laufenden Sanierung seien "schwerwiegende Schäden" in Teilen des Saalgebäudes festgestellt worden, die noch von 1873 stammen und bislang nicht zugänglich waren. Erst wenn ein Gutachten dazu vorliegt, könnten die Folgen für die Bauzeit und für die mit 3,1 Millionen Euro ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Neue Musik Leipzig Gemeinnützige GmbH, Sächsische Immobilien GmbH
Beitrag: Schwere Schäden am historischen Saal entdeckt / Renovierung des Ausweichquartiers abgeschlossen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Leipzig
Datum: 14.05.2014
Wörter: 495
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING