Schluss mit dem Internet-Pranger

Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014 / Politik

Leitartikel Von Frank Lindscheid Moderne Technologie verändert die Gesellschaft. Ihr Nutzen ist unverkennbar - und gleichzeitig schafft Informationstechnik neue Risiken. In unserer Rechtsordnung haben Straftäter Anspruch auf einen Neustart nach verbüßter Strafe - und im Zweifelsfall gibt es auch die Möglichkeit der Verjährung. Doch im Internet gibt es bisher kein leicht durchsetzbares "Recht auf Vergessen". Das betrifft einen Halbwüchsigen, der leichtfertig Bilder von einer Geburtstagssause ins Netz stellt, die er zehn Jahre später lieber nicht mehr sehen möchte, weil auch Personalchefs "googeln". Es gilt für Mobbingopfer. Und es gilt für Menschen wie jenen Spanier, der erfolgreich gegen den Internetriesen Google geklagt ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Medien, Internet-Portal, Rechtsgebiet-Internet, Persönlichkeitsrecht
Beitrag: Schluss mit dem Internet-Pranger
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Politik
Datum: 14.05.2014
Wörter: 411
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING