Richter will kein Öl ins Feuer gießen und stellt Verfahren ein

Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014 / Leipzig

Verkehrsunfall artet in Keilerei aus Kollision mit weitreichenden Folgen: Ein Leipziger (50), der Zeuge eines Unfalls wurde und die Flucht eines Beteiligten verhindern wollte, wurde nicht nur von diesem, sondern auch noch der anderen Partei angegriffen. Als sich schließlich ein weiterer Beobachter einschaltete, gab es eine wüste Keilerei, die nur von der Polizei beendet werden konnte. Auf der Anklagebank im Amtsgericht saßen gestern die beiden Unfallbeteiligten, die am 4. September 2012 auch noch übereinander hergefallen waren: Mazda-Fahrer Ehsan E. (47, Autohändler) sowie Radfahrer Felix K. (25, Bauarbeiter). Auslöser war laut Staatsanwalt Michael Höhle an jenem Nachmittag, dass Ehsan E. mit ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Kriminalität und Recht, Radfahrer
Beitrag: Richter will kein Öl ins Feuer gießen und stellt Verfahren ein
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Leipzig
Datum: 14.05.2014
Wörter: 308
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING