Vor 250 Jahren, am 11. Mai 1764, wurde Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld geboren

Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014 / Muldentalkreis

Ein Freund ohne Falsch im Geiste Drei Arbeiten von Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld. Links das Bildnis von Seumes Mutter Regina Christina Seume. Der Stich entstand nach einem Aquarell, das Schnorr von Carolsfeld für seinen Freund Johann Gottfried Seume malte. In der Mitte ist die "Teutona" zu sehen, ein Kupferstich zu Kloppstocks Oden. Rechts ist Seume in einem Wirtshaus in Mailand dargestellt. Der Stich von A. W. Böhme entstand nach einer Zeichnung von Hanns Schnorr von Carolsfeld und war Frontispiz der zweiten Auflage vom "Spaziergang nach Syrakus" im Jahre 1802. Repro Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld (1764 - 1841) ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Seume, Johann Gottfried, Schnorr von Carolsfeld, Julius, Sachsen, Ost-Deutschland
Beitrag: Vor 250 Jahren, am 11. Mai 1764, wurde Veit Hanns Schnorr von Carolsfeld geboren
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 12.05.2014
Wörter: 1070
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING