Städte und Gemeinden haben mit dem Beseitigen von Rissen und Schlaglöchern begonnen

Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014 / Delitzsch-Eilenburg

Winterschäden halten sich in Grenzen In Delitzsch sind nur kleinere Winterschäden zu beheben, wie hier in der Gutsstraße im Ortsteil Benndorf. Mario Lerf von den Kreiswerken steuert die Walze über das zu flickende Loch. Foto: Alexander Bley Kreisgebiet. Der milde Winter hinterließ auf Nordsachsens Straßen deutlich weniger Schäden als Jahre zuvor. Dennoch gilt es Risse und Schlaglöcher zu beseitigen. Die LVZ hörte sich um, wie die Situation in Städten und Gemeinden des Altkreises Delitzsch ist. Landkreis: Die neu hinzugekommenen Straßenschäden sind im Bereich des Landkreises Nordsachsen bei 30 bis 40 Prozent (350000 bis 450000 Euro) des Vorjahresniveau deutlich geringer ausgefallen. Massive ...
blindtext blindtext
blindtext blindtext blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Straßenverkehr, Kommunalwesen, Stadt, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Städte und Gemeinden haben mit dem Beseitigen von Rissen und Schlaglöchern begonnen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Delitzsch-Eilenburg
Datum: 12.05.2014
Wörter: 733
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING