Rodaer Feuerwehrleute ehren Kurt Marticke und komplettieren an der Bundesstraße 7 das Ortsbild

Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014 / Borna-Geithain

Eine Eiche für den letzten Bürgermeister Natürlich goss Kurt Marticke mit Hilfe des Feuerwehrschlauches die neu gepflanzte Eiche, damit sie nun wächst und gedeiht. Foto: Nicole Rathge-Scholz Von Nicole Rathge-Scholz Roda. Am Freitagabend fand in Roda ein kleiner emotionaler Augenblick statt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr hatten sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. "Wir haben gestern bereits am Ortsausgang an der B 7 Richtung Frohburg eine Eiche gepflanzt", verriet Wehrleiter Mathias Mäder. Doch dies ist keine gewöhnliche Eiche, sondern dieser Baum wurde zu Ehren des letzten Bürgermeisters des Dorfes vor der Eingemeindung, Kurt Marticke, in die Erde gesetzt. Der nichts davon wusste. " ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Brandschutz, Kommunalwesen, Sicherheitsdienste
Beitrag: Rodaer Feuerwehrleute ehren Kurt Marticke und komplettieren an der Bundesstraße 7 das Ortsbild
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Borna-Geithain
Datum: 12.05.2014
Wörter: 344
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING