Neubau hinter historischer Fassade für Seesportverein / Denkmalschutz plädiert für Originalbausubstanz

Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014 / Muldentalkreis

Entwurf für Roggenmühle liegt vor Von Birgit Schöppenthau Grimma. Mit dem Ausbau der Roggenmühle hat die Stadt Grimma konkrete Pläne für die Umsiedlung des Seesportvereins vorgelegt. Den Vorstellungen zufolge könnte hinter der historischen Fassade ein funktioneller Stahlbetonbau errichtet werden. Darin sollen sich Sportler-Werkstatt und Vereinsleben ansiedeln. Auf dem bisherigen Gelände am gegenüberliegenden Ufer sollte lediglich der Bootsanleger weiter genutzt werden. Wie Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) bei einer öffentlichen Veranstaltung vor rund 200 Grimmaern sagte, könnten Auflagen des Denkmalschutzes das Projekt jedoch gefährden. "Die Vorstellungen gehen meilenweit auseinander", sagte er. Es bestehe ein Konflikt, der die Stadt mit bis zu zwei Millionen ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Architektur, Denkmalschutz, Stadt, Baudenkmal
Beitrag: Neubau hinter historischer Fassade für Seesportverein / Denkmalschutz plädiert für Originalbausubstanz
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 12.05.2014
Wörter: 335
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING