Mal wieder Zeit nehmen

Leipziger Volkszeitung vom 12.05.2014 / Leipzig

Hallo Leipzig Von Klaus Staeubert In der Ruhe liegt die Kraft. Doch die Zeiten, da diese Lebensweisheit noch etwas galt, sind wohl unwiederbringlich vorbei. Unsere Zeit ist so schnelllebig geworden, dass wir schon gar nicht mehr merken, wie uns die Sekunden, Minuten, Stunden, Tage und Wochen entrinnen. Mit der Konsequenz: Unsere Ungeduld kennt kaum noch Grenzen. Alles muss fix gehen. Warten klingt wie ein Zustand aus Omas Zeiten. Wer sich früher wegen der Tagesthemen kurz vorm Schlafengehen noch schnell vor die Glotze hockte, ist heute durch Internet oder Push-Meldungen auf seinem Handy längst über alles informiert. Also geschenkt! Wenn die Straßenbahn ...
blindtext blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Arbeit und Sozialstaat, Bundesrepublik Deutschland
Beitrag: Mal wieder Zeit nehmen
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Leipzig
Datum: 12.05.2014
Wörter: 208
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING