Strecke durch die Nimbschener Aue an den Osterfeiertagen wieder befahrbar

Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2014 / Muldentalkreis

Bauarbeiter gewinnen Fass Bier: Rundweg für Radfahrer beendet Verhandlung: Oberbürgermeister Matthias Berger setzt ein Fass Bier, wenn die Straßenbauer den Wanderweg zu Ostern fertigstellen. Foto: pd Grimma (bis). Es war ein ehrgeiziges Ziel. Bis zu den Osterfeiertagen wollte die Stadt Grimma die während des Hochwassers im Juni vorigen Jahres zerstörten Radwege entlang der Mulde wieder herstellen. Um das letzte Teilstück zu realisieren, lobte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) am Donnerstag ein Fass Bier aus. Die Unterschrift unter die Genehmigung für die Schwarzdecke auf dem ehemaligen Bahndamm durch die Nimbschener Aue war noch nicht richtig trocken, da provozierte das Stadtoberhaupt die Bauarbeiter des ...
blindtext blindtext
blindtext
GENIOS
Lesen Sie den kompletten Artikel!
Schlagwörter: Radfahrer, Zivilschutz, Stadt, Straßenbau Kunze GmbH
Beitrag: Strecke durch die Nimbschener Aue an den Osterfeiertagen wieder befahrbar
Quelle: Leipziger Volkszeitung Online-Archiv
Ressort: Muldentalkreis
Datum: 19.04.2014
Wörter: 340
Preis: 2.14 €
Alle Rechte vorbehalten. © Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG

Besuchen Sie uns bei: Facebook Twitter XING